Geschichte

Das MSO wurde 1986 aufgrund einer Initiative des damaligen Vizebürgermeisters und Kulturstadtrats Dipl.Ing. Josef Wagner als reines Amateurorchester gegründet. Conrad Artmüller, damals Dirigent an der Wiener Volksoper und Musikdirektor der Mödlinger Singakademie, konnte als künstlerischer Leiter gewonnen werden.

1996 beschloß der Vorstand, den Kreis der Mitglieder zu erweitern. Heute besteht das Orchester aus Amateuren mit professioneller Einstellung, Musikstudenten und professionellen Musikern. Wir wollen bewußt mehr sein als "Hobbymusiker". Das Streben nach hoher technischer und musikalischer Qualität ist unser oberstes Anliegen, um die Ansprüche unseres Publikums und unsere eigenen zu erfüllen. Dabei ist es uns wichtig, einen Beitrag zum Kulturleben der Stadt Mödling zu leisten und unseren Stellenwert in diesem Rahmen und darüber hinaus ständig weiter auszubauen.

Durch die Freude am gemeinsamen Musizieren gepaart mit professioneller Betreuung wollen wir uns beständig weiter entwickeln, sodaß wir in der Lage sind, große Werke der Weltliteratur in der ihnen zustehenden Qualität zu interpretieren. Zur Bereicherung seiner Erfahrungen engagiert das MSO jährlich für ein Konzert einen Gastdirigenten. Diese Funktion übten bereits Thomas Koncz, Azis Sadikovic und Johannes Vogel aus; für 2020 fiel die Wahl auf Juan Sebastián Acosta.

Gerne bieten wir jungen Musikern die Möglichkeit, ihre ersten Orchestererfahrungen in einem freundschaftlichen Umfeld zu sammeln; immer wieder wird jungen Solisten die Möglichkeit zu öffentlichen Auftritten geboten und gerne nutzen auch anerkannte Solisten die Gelegenheit, mit dem MSO zu musizieren.

 

Im Oktober 2017 hat Prof. Conrad Artmüller seine 30-jährige Tätigkeit als künstlerischer Leiter beendet. Sein Nachfolger Felix Hornbachner debütierte in den Silvesterkonzerten 2017 am Pult des MSO. Wegen anderweitiger Verpflichtungen legte er 2019 sein Amt nieder. 2020 wird Daniel Auner, renommierter, aus dem Raum Mödling stammender Geiger und Primus des weltweit akklamierten Auner-Quartetts, die künstlerische Leitung übernehmen. Interimistisch leitete Jera Petriček Hrastnik das Orchester im zweiten Halbjahr 2019.

Das Leitbild des MSO

  • Unser Orchester besteht aus Amateuren mit professioneller Einstellung, Musikstudenten und professionellen Musikern. Wir wollen bewußt mehr sein als "Hobbymusiker". Das Streben nach hoher technischer und musikalischer Qualität ist unser oberstes Anliegen, um den Anspruch auch unseres Publikums zu erfüllen. Ausgehend von diesem Qualitätsanspruch vertiefen wir unsere Liebe zur Musik und entwickeln berechtigtes künstlerisches Selbstbewusstsein.

  • Wir sind uns unserer kulturellen Aufgabe bewußt, die wir durch unsere musikalische Tätigkeit seit der Gründung 1986 in Mödling bei Wien übernommen haben. Als ein wichtiger Faktor in der Gesellschaft im Allgemeinen und bei der musikinteressierten Bevölkerung im Besonderen sind wir bereit, auch die damit verbundene große Verantwortung jetzt und in Zukunft zu tragen und unseren Stellenwert im Mödlinger Kulturleben ständig weiter auszubauen.

  • Wir wollen unseren Wirkungskreis aber auch erweitern und Konzerte in anderen Regionen Österreichs sowie im Ausland durchführen, um damit auch für uns selbst Meilensteine in der qualitativen Entwicklung zu setzen.

  • Wir bieten talentierten, qualifizierten Nachwuchssolisten die Möglichkeit, sich mit uns in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch der engagierte musikalische Nachwuchs kann bei uns gemeinsam mit Routiniers Orchestererfahrung sammeln. Amateurmusiker, die unseren Qualitätsanforderungen entsprechen, sind - sofern Bedarf besteht - jederzeit willkommen.
     

  • Wir suchen und bieten freundschaftlichen Kontakt und offene Kommunikation sowohl unter Orchestermitgliedern als auch mit unserem Publikum, den Medien und Sponsoren. Dabei sind Stand, Herkunft, Bildung und Alter unerheblich. Was uns alle verbindet, ist die Musik und die dadurch geförderte gegenseitige Wertschätzung.

  • Wir sind ein freier, unabhängiger und gemeinnütziger Verein, der sich aus Mitgliedsbeiträgen, Sponsorgeldern, Subventionen und Konzerteinnahmen finanziert. Der demokratisch gewählte Vorstand leitet nach bestem Wissen und Gewissen die Geschicke des Vereins. Für unseren gemeinsamen Erfolg ist jedes Vereinsmitglied bereit, gemäß seinen Möglichkeiten auch administrative und logistische Unterstützung zu leisten.

  • Wir wollen, daß unser Orchester auch für die nächsten Generationen Bestand hat. Jedes Mitglied unseres Klangkörpers trägt daher Mitverantwortung für die Zukunft des Mödlinger Symphonischen Orchesters. 

© 2020  Mödlinger Symphonisches Orchester